Peter Bihr

“Es gibt wenig auf dieser Welt, das durch individuelles Sehen und mittels Fotografie nicht zum Motiv gemacht werden kann”.

Dieses Leitmotiv passt zu meinem fotografischen Schwerpunkt der Reise- und Reportage-Fotografie. Das Thema ist vielseitig und umfasst People-, Tier-, Landschafts-, Makro-, Architektur- und Street-Fotografie. Somit bin ich eher der Allrounder als der Spezialist. Autodidaktisch und mit Kursen befasste ich mich immer intensiver mit der Fotografie. Im Jahr 1994 trat ich der “Photographischen Gesellschaft Winterthur” bei und bin seit 2005 auch deren Präsident. Zudem bin ich Mitglied bei “PhotoSuisse” und bei den “Naturfotografen Schweiz”.

Durch meine fotografischen Schwerpunkte lege ich auch in der digitalen Fotografie weiterhin Wert auf das unverfälschte Bild, so wie ich es erlebe. Deshalb wende ich keine Fotomontagen und Composing an, sondern beschränke mich auf die digitale Entwicklung der RAW-Bilder. Dadurch bin ich weniger in der künstlerischen und kreativen Szene, sondern in der dokumentarischen Fotografie zuhause.

Meine momentane Nikon-Ausrüstung besteht aus den Kameras D800 und D810 sowie verschiedenen Nikkor (Zoom-) Objektiven mit Brennweiten von 14 bis 400 mm, zwei Systemblitzgeräten und diversem Zubehör.

Wichtiger als die Ausrüstung sind die Idee und das Auge des Fotografen.